Fehler Eins – Alles beginnt aus einem Grund

Umbraco Jann Fehler Eins„Die wenigsten Unternehmen machen sich die Mühe und suchen aktiv und bewusst nach dem Beginn der Fehlerkette, nach dem „Fehler Eins“. Dabei würde es langfristig viel mehr bringen. Der gleiche „Fehler Eins“ kann und wird wieder auftreten. Er würde sich beim nächsten Mal eine andere Route suchen und zu einem anders gearteten Unfall führen. Denn der „Fehler Eins“ wurde nicht behoben. Man war zufrieden, wenn der verantwortliche Mitarbeiter zur Rechenschaft gezogen wurde. ‚Strafe muss sein!‘, sagte mir mal ein Geschäftsführer. Ob er damit die langfristige Verbesserung der Sicherheit im Unternehmen erreicht hat, wage ich zu bezweifeln“, gibt Eckhard Jann in seinem Buch „Fehler Eins“ zu bedenken.

 

München, den 23.09.2021 – Fehler passieren und irren ist menschlich. Das ist gut, solange aus Fehlern gelernt wird. Doch meistens wird die Fehlerkette nicht bis zum Ende nachverfolgt. Zu oft wird bei der Fehlerbetrachtung der Fokus auf die handelnde Person gelegt, auf die Ebene des aktiven Fehlers, also das Fehlverhalten eines Mitarbeiters, das bestraft werden kann. Der „Fehler Eins“ bleibt jedoch unerkannt. Das kann Unternehmen Verluste einbringen und im schlimmsten Fall zu Unfällen oder gar Katastrophen führen, die Menschenleben kosten.
Eckhard Jann ist Flugkapitän und blickt auf 25 Jahre Erfahrung als leitender Sicherheitsmanager in der Luftfahrt zurück. Er entwickelte vor über 10 Jahren den ersten und einzigen Unfalluntersucherlehrgang in der deutschen Luftfahrt und stellt nun mit seinem Buch „Fehler Eins“ seine Expertise einem breiten Publikum zur Verfügung. Anschaulich und unterhaltsam bringt er den Lesern das Thema anhand von Beispielen und Anekdoten näher und kombiniert gekonnt Aspekte der Psychologie mit Sicherheitsmanagement, Fehlertheorie und Untersuchungsmethoden.
Wer sich mit dem „Fehler Eins“ beschäftigt, wird anschließend in der Lage sein, diesen zu identifizieren, die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen und gravierende Fehlentscheidungen zu verhindern. Jann erklärt, wie Unfälle überhaupt entstehen, warum wir bereit sind, gewisse Risiken einzugehen, uns oft irrational verhalten und welche Arten von Fehlern wir machen. Auf diesem grundlegenden Verständnis aufbauend zeigt Eckhard Jann, was eine echte Fehlerkultur ausmacht und wie erfolgreiches Fehlermanagement funktioniert. Damit wir aus Fehlern wirklich lernen und ungeahnte Potentiale für Verbesserung nutzen können.

 

Eckhard Jann,
Fehler Eins. Alles beginnt aus einem Grund
Verlag Franz Vahlen, München
2021, 225 Seiten, Hardcover
€ 26,90 [D], ISBN 978-3-8006-6697-3

Zum Abdruck frei. Belegexemplare erwünscht.
Gerne vermitteln wir für Interviews den Kontakt zum Autor.
Für Verlosungsaktionen stellen wir Exemplare des Buches zur Verfügung.

Pressekontakt:
Verlag C.H.BECK oHG
Kathrin Moosmang
Tel. 089 381 89-666
Email: Kathrin.Moosmang@beck.de