Ein Prosit mit Justus Frantz

Hamburg, 01. November 2007 – Ein Prosit auf das gelungene Werk! Justus Frantz, der berühmte Pianist und Dirigent (Foto), ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Beck-Autor Ulrich Poser auf dessen neues Buch „Konzert und Veranstaltungsverträge“ (Verlag C.H.Beck) anzustoßen. Erschienen ist der Band, der zahlreiche Muster für die Praxis enthält, in der Reihe Beck’sche Musterverträge. Alle Vertragsmuster sind äußerst benutzerfreundlich und auch direkt von der beiliegenden CD-ROM abrufbar.

Gefeiert wurde die Buchpremiere gestern im Hamburger Nobel-Lokal „Anleger 1870“. Mit von der Partie waren über 80 geladene Gäste aus der Anwalts-, Veranstaltungs- und Musikszene. Unter ihnen Prof. Dr. Friedrich Loock, Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, sowie Joachim König, Vizepräsident des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren e.V. Autor und Rechtsanwalt Ulrich Poser: „Ein rundum perfekter Abend.“

Pianist und Dirigent Justus Frantz bei seiner Laudatio auf das Vertragsmuster-Buch im vollen Saal des Restaurants "Anleger 1870". Beck-Autor und Rechtsanwalt Ulrich Poser aus Hamburg (rechts) ist sichtlich gerührt.

      

Es ist angerichtet: Die Neuerscheinung "Konzert- und Veranstaltungsverträge" von Poser ist ab sofort für Euro 27,-- im Handel erhältlich. In dem bei C.H.Beck erschienenen Buch befindet sich eine praktische CD-ROM mit sämtlichen Vertragsmustern.

Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de