Erbrechts-Bibliothek digital

Datenbank beck-online startet neues Fachmodul "Erbrecht PLUS"
München, 19. Juli 2007 – Es geht um viel, viel Geld. Vermögenswerte von rund 150 Milliarden Euro warten in Deutschland jährlich auf die Übertragung von einer Generation zur nächsten. Damit für den beratenden Anwalt der lukrative Erbfall nicht zum Haftungsfall wird, hat die juristische Datenbank beck-online jetzt das gesamte Recht der Vermögensnachfolge in einem Fachmodul zusammengefasst. „Erbrecht PLUS“ heißt das neue Online-Modul aus dem Verlag C.H.Beck.

„Erbrecht PLUS liefert die große Erbrechts-Bibliothek direkt auf den Schreibtisch des Abonnenten“, beschreibt Simon Hohoff, Leiter des Lektorats elektronisches Publizieren beim Verlag C.H.Beck, den Inhalt des neuen Moduls. Neben einer umfassenden Volltextrechtsprechung enthält „Erbrecht PLUS“ vertiefende Kommentierungen zum Erbrecht sowie Handbücher zur Testamentsgestaltung, Testamentsvollstreckung und Unternehmensnachfolge. Hinzu kommen Formulierungsmuster, Gesetze und Beratungshinweise.

Alle Inhalte sind intelligent miteinander verlinkt, so dass man schnell von einer Fundstelle zur nächsten gelangt. Komfortable Suchfunktionen und aussagekräftige Trefferlisten erleichtern das Auffinden der recherchierten Lösung. Simon Hohoff: „Dadurch spart der Anwender Bearbeitungszeit pro Fall und steigert zugleich die Qualität seiner Arbeit.“

„Erbrecht PLUS“ kostet Euro 34,00 im Monat. Der Vorzugspreis für Bezieher von ZEV oder Gutdeutsch, Erbrechtliche Berechnungs-CD, beträgt Euro 29,00, jeweils zzgl. MwSt. und bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten, bis zu drei Nutzer inklusive.

Weitere Informationen zum Fachmodul „Erbrecht PLUS“ sowie einen vierwöchigen kostenlosen Testzugang gibt es im Internet unter www.beck-online.de.

 

Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de