Gesamtes Verkehrsrecht online aus einer Hand

Juristische Datenbank beck-online und ADAC kooperieren

München, 13. Dezember 2007 - Darauf fahren Juristen ab: ADAJUR, die umfangreiche Verkehrsrecht-Datenbank des ADAC, wird ab kommendem Jahr auch über beck-online (www.beck-online.de) abrufbar sein. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen der bekannten juristischen Datenbank beck-online und dem ADAC. Das neue Online-Angebot startet zum 46. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar (23. bis 25. Januar 2008). Der Zugang zu ADAJUR lässt sich dann über beck-online alleine oder in Kombination mit dem beck-online Fachmodul „Verkehrsrecht PLUS“ buchen.

Das Kombi-Paket aus ADAJUR und „Verkehrsrecht PLUS“ vereint das gesamte Verkehrsrecht in einer Datenbank: Während ADAJUR Entscheidungen und Literaturhinweise aus über 90 Fachzeitschriften zu allen Gebieten des Verkehrsrechts wie z.B. Ordnungswidrigkeiten- und Führerscheinrecht, Autokauf, Leasing-, Reiserecht sowie Versicherungs- und Steuerrecht für beck-online beisteuert, enthält „Verkehrsrecht PLUS“ relevante Kommentare, Handbücher, Aufsätze und Gesetzestexte aus dem Verlag C.H.Beck. Dazu die Inhalte der viel zitierten Zeitschriften „Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht“ (NZV) und „Straßenverkehrsrecht“ (SVR) sowie mehr als 20.000 verkehrsrechtliche Entscheidungen aus weiteren Beck’schen Zeitschriften wie „Neue Juristische Wochenschrift“ (NJW), „Neue Zeitschrift für Strafrecht“ (NStZ), „Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht“ (NVwZ), „Recht und Schaden“ (r+s).

 

Das neue Online-Angebot richtet sich an Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Behörden, Versicherungen und Fuhrunternehmer.

 

ADAJUR und „Verkehrsrecht PLUS“ kosten im Kombi-Paket Euro 50,-- im Monat, zzgl. MwSt., bis zu drei Nutzer inklusive. Darüber hinaus ist ADAJUR als CD-ROM mit Online-Zugang erhältlich.

 

Der Verlag C.H.Beck präsentiert ADAJUR und „Verkehrsrecht PLUS“ gemeinsam mit dem ADAC und dem renommierten Verkehrsanwalt Dr. Rainer Heß im Rahmen des 46. Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar. Die Veranstaltung findet am 24. Januar 2008 von 12:30 bis 13:30 Uhr im Hotel Der Achtermann (Turmsaal) in Goslar statt. Der Eintritt ist frei.

 

Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de