Neuer Verlagsleiter bei Vahlen

Dennis Brunotte (37) Nachfolger von Dieter Sobotka (65)

München, 10. August 2007 – Dennis Brunotte (37) übernimmt zum 01. Oktober 2007 die Leitung des wirtschaftswissenschaftlichen Zweiges der Verlag Franz Vahlen GmbH in München. Der gelernte Diplomkaufmann kommt vom Pearson Verlag, wo er mehrere Jahre das wirtschaftswissenschaftliche Programm als Lektor verantwortete. Der Franz Vahlen Verlag gehört zur Verlagsgruppe C.H.Beck und publiziert neben Wirtschaftsliteratur auch bedeutende juristische Fachtitel. Dennis Brunotte tritt an die Stelle des bisherigen Verlagsleiters Dieter Sobotka (65), der nach über 31 Dienstjahren altersbedingt Ende Juli aus dem Franz Vahlen Verlag ausschied. Dieter Sobotka bleibt Vahlen bis zum Jahresende als Berater erhalten.

 

 

Über den Verlag Franz Vahlen

Am 1. Januar 1870 gründete Franz Vahlen (1833 - 1898) den Verlag in Berlin. 1970 erwarb der Verlag C.H.Beck eine Mehrheitsbeteiligung und verlegte den Sitz nach München. Die Literatur für die wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung nimmt im Verlagsprogramm des Vahlen Verlages einen besonderen Platz ein. Programmschwerpunkt ist die Studienliteratur mit einer Fülle von Standardwerken, wie Wöhe „Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“. Aber auch Handbücher und Kommentare für Wissenschaft und Praxis spielen eine große Rolle. Insbesondere in den Sparten Controlling, Marketing, Rechnungswesen und Finanzmanagement sind im vergangenen Jahrzehnt zahlreiche renommierte Praxiswerke erschienen. Darüber hinaus publiziert der Verlag Vahlen die Fachzeitschriften „Controlling“, „Marketing“, WiSt“ und „IRZ“. Im Bereich Jura steht ebenfalls ein vielseitiges Literatur-Angebot für Studenten, Referendare und Berufsanfänger bereit.

 

Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de