Neues Modul: „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“

Verlag C.H.Beck erweitert Datenbank beck-online zum Oktober
München, 25. September 2007 -
Die Verunsicherung an den Finanzmärkten ist groß, ausgelöst durch die jüngste Immobilienkrise in den USA. Umso wichtiger ist es für Bankrechtler, auch in turbulenten Zeiten auf eine sichere Arbeitsgrundlage bauen zu können. Das neue Fachmodul „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ der juristischen Datenbank beck-online (www.beck-online.de) bietet diese Grundlage. „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ aus dem Verlag C.H.Beck startet am 01. Oktober 2007 und enthält alle wichtigen Urteile, Kommentierungen, Formulare, Gesetze und News für Juristen im Bank- und Kapitalmarktbereich.

Das Modul umfasst das gesamte Bankrecht sowie das Gesetz über das Kreditwesen (KWG), das Börsenrecht, Wertpapierrecht, Übernahmegesetz, Kapitalmarktstrafrecht, die Geldwäsche und Gewinnabschöpfung.

In digitaler Form enthalten sind das bewährte Bankrechts-Handbuch von Schimansky/Bunte/Lwowski, Werke zum Kapitalmarktrecht und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Banken sowie zahlreiche weitere Handbücher und Kommentare.

Eine umfangreiche Volltext-Rechtsprechung, tagesaktuell von den Gerichten sowie aus den Beck’schen Zeitschriften (NJW, NJW-RR, NZG u.a.), ist ebenfalls in „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ integriert. Hinzu kommen nützliche Formulare, die eigens für die Online-Nutzung erstellt wurden, sowie sämtliche relevanten Gesetze. Eine zuverlässige Mandatsbearbeitung ermöglichen auch die im Modul enthaltenen Inhalte der Zeitschrift „Bank- und Kapitalmarktrecht“ (BKR) sowie spezielle Fach-News, die fortlaufend über alle wichtigen Entwicklungen im Bank- und Kapitalmarktrecht informieren.

Schneller ans Ziel mit komfortabler Suche

Für einen einfachen und schnellen Zugriff auf die zahlreichen Inhalte in „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ sorgen komfortable Suchfunktionen in beck-online. Nutzer können beispielsweise Suchaufträge zu bestimmten Stichwörtern hinterlegen. Über neue Dokumente werden sie dann per E-Mail informiert. Ebenfalls wichtig für die juristische Praxis: Sämtliche Inhalte in beck-online sind zitierfähig wie ein gedrucktes Buch.

Das Modul „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ kostet Euro 89,-- im Monat zzgl. MwSt. bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten. Bis zu drei Nutzer sind inklusive. Käufer von Schimansky „Bankrechts-Handbuch“ erhalten einen Vorzugspreis. Modulbezieher erhalten zudem das Zeitschriften-Modul „WM Wertpapier-Mitteilungen“ zum Vorzugspreis von monatlich Euro 59,--.

Weitere Informationen zum Fachmodul „Bank- und Kapitalmarktrecht PLUS“ sowie einen vierwöchigen kostenlosen Testzugang gibt es im Internet unter www.beck-online.de.