Startschuss für Kooperation

Gemeindetag Baden-Württemberg schließt Rahmenvertrag mit Verlag C.H.Beck

München/Stuttgart, 21. Februar 2007 – Der Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags Baden-Württemberg, Prof. Dr. Christian O. Steger, und Verleger Dr. Hans Dieter Beck vom Verlag C.H.Beck (Foto, v.l.) unterzeichneten einen Rahmenvertrag über die Nutzung des Datenbank-Moduls „Beck-KOMMUNALPRAXIS BW plus“. Damit steht den Mitarbeitern von 1.062 kreisangehörigen Städten und Gemeinden mit sofortiger Wirkung ein umfangreiches Informationsangebot per Internet zur Verfügung - und das zu besonders günstigen Konditionen.

„Der Gemeindetag Baden-Württemberg ist seit Jahren bestrebt, seinen Mitgliedern die Informationsaufnahme in der heutigen Informationsflut möglichst einfach zu machen. Mit dem Rahmenvertrag ist hierzu ein weiterer wichtigerer Schritt gelungen,“ so Steger.

Das Datenbank-Modul „Beck-KOMMUNALPRAXIS BW plus“ ist Bestandteil der renommierten Datenbank beck-online (www.beck-online.de) aus dem Verlag C.H.Beck. „Beck-KOMMUNALPRAXIS BW plus“ basiert auf dem seit Jahrzehnten bewährten Standardwerk „PRAXIS der KOMMUNALVERWALTUNG“ aus dem Kommunal- und Schul-Verlag, das in vielen Städten und Gemeinden sich als unerlässliches Hilfsmittel bereits etabliert hat. Die Datenbank beck-online feierte 2006 ihr 5-jähriges Bestehen und wurde im April 2006 zum zweiten Mal in Folge vom Düsseldorfer Zentrum für Informationsrecht (ZfI) zum Testsieger unter den kostenpflichtigen juristischen Datenbanken auf dem deutschen Markt gekürt.

 

Durch die elektronische Verknüpfung („Verlinkung“) der Inhalte mit Gesetzen, Rechtsprechung, Aufsätzen und Fachnews des Verlages C.H.Beck, ist „Beck-KOMMUNALPRAXIS BW plus“ ein auf dem Markt einmaliges Produkt.

 

Arbeitserleichterung für die kommunale Verwaltung

„Ziel von Beck-KOMMUNALPRAXIS plus ist es, für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der öffentlichen Verwaltung eine maximale Arbeitserleichterung zu schaffen“, erklärt Dr. Rolf-Georg Müller vom Verlag C.H.Beck, verantwortlich für die Umsetzung des Online-Projektes.

 

Das Datenbank-Modul bietet praxisnahe Kommentare und Darstellungen zu allen maßgeblichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften von Bund, Ländern und Kommunen, bearbeitet von kompetenten Praktikern aus den zuständigen Ministerien, kommunalen Spitzenverbänden, Verwaltungsbehörden und der sonstigen Rechtspraxis. Ergänzt wird die Online-Version der „PRAXIS DER KOMMUNALVERWALTUNG“ durch einen Volltextzugriff auf die Entscheidungen der Verwaltungsgerichte und anderer Gerichtszweige sowie umfassende Gesetzestexte - vom Landesrecht über Bundesrecht bis hin zu internationalen Regeln und EU-Vorschriften. Antworten auf Fachfragen, die anderswo kaum oder gar nicht erörtert werden, sowie praxistaugliche Beispiele, Muster, Formblätter und Organigramme stehen der modernen Kommune mit „Beck-KOMMUNALPRAXIS BW plus“ ebenso zur Verfügung wie der elektronische Zugriff auf Fachnews und wichtige Zeitschriften zum Verwaltungsrecht (NVwZ, NVwZ-RR, LKV). Sämtliche Inhalte werden ständig aktualisiert.

 

Engere Zusammenarbeit auch in weiteren Bereichen vereinbart

Zwischen dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Verlag C.H.Beck soll die Zusammenarbeit intensiviert werden. Ziel ist es, das Informationsangebot für die Städte und Gemeinde weiter auszubauen und zu optimeren.


Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax: (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de