Vorsorge für den Erbfall

Justizministerin Merk und Verlag C.H.Beck stellen Bürgern Broschüre vor

München, 30. April 2007 – Vermögenswerte von rund 150 Milliarden Euro stehen in Deutschland Jahr für Jahr zur Übertragung an. Doch nur etwa 29 % der Bundesbürger haben ihr Erbe durch Testament geregelt. Oftmals halten die komplizierten Paragraphen von der Formulierung einer letztwilligen Verfügung ab. Das muss nicht sein: Die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk stellt der Öffentlichkeit am Mittwoch, 9. Mai 2007 um 10 Uhr gemeinsam mit dem Verlag C.H.Beck im Justizpalast in München (Prielmayerstraße 7, Saal 270) die neue, leichtverständliche Broschüre „Vorsorge für den Erbfall“ vor. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zu der Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Anschaulich vermittelt die vom Bayerischen Staatsministerium der Justiz herausgegebene Broschüre dem juristischen Laien einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Vererbens. Sie erläutert alle wichtigen Fragen rund um Testament, Erbvertrag und Schenkung. Zahlreiche Formulierungsbeispiele und Schaubilder tragen zusätzlich zum Verständnis bei.

Im Anschluss an die Vorstellung der Broschüre diskutiert der Autor und Direktor des Amtsgerichts Traunstein, Dr. Ludwig Kroiß, mit den Zuhörern die Frage „Rechtzeitig das Erbe regeln, aber wie?“ Bürgerinnen und Bürger haben dabei Gelegenheit, ihrerseits Fragen an den Erbrechtsexperten zu richten. Danach besteht die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen bei einem kleinen Imbiss.

Die Broschüre „Vorsorge für den Erbfall“ umfasst 48 Seiten und erscheint im Verlag C.H.Beck. Sie ist in jeder Buchhandlung erhältlich und kostet Euro 3,90. ISBN: 978-3-406-55972-3.

Bereits erschienen ist die Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“, die sich insbesondere mit der Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vollmachten befasst. Verlag C.H.Beck. Preis: Euro 3,90. ISBN: 978-3-406-54052-3.

 

Pressekontakt:
RA Mathias Bruchmann
Tel. (089) 381 89-266
Fax (089) 381 89-480
E-Mail: Mathias.Bruchmann@beck.de